• Jelena Grubic

Auch wenn die übliche Traumvorstellung von einer Hochzeit eine ist, die Freunde und Familie mit einschließt, gibt es bestimmt auch manche unter uns, die diesen Tag gerne nur zu zweit verbringen möchten. Nur zu zweit, ganz intim - es geht nur um dich, deinen Partner und euer Versprechen, euch für immer zu lieben. Wenn das wirklich euer Traum ist, dann GO FOR IT! Wie bereits gesagt, bei der Erstellung der Gästeliste seid ihr zu nichts verpflichtet - deswegen habt ihr auch die Wahl gar keine Gästeliste zu erstellen.

Bei einer Elopement Hochzeit gibt es keine große Trauung, keine große Feier, keine Ablenkungen, es bleibt ein ganz intimer Moment nur für das Brautpaar. Ein weiterer Vorteil ist: ihr könnt heiraten wo ihr wollt - egal, ob es das örtliche Standesamt oder die Malediven sind.

Unser Paar hat sich ebenfalls für eine Elopement Hochzeit entschieden - nur sie und die Traurednerin waren an dem besonderen Tag im Schloss Diersfordt dabei. Das Schloss ist in Privatbesitz und hat sogar einen eigenen See - perfekt für eine Trauung am Wasser! Sollte das Wetter nicht mitspielen, kann man auch in die Orangerie ausweichen. Die Location ist perfekt für den Boho Stil mit hellen Erdtönen. Lass dich einfach von den Bildern inspirieren!

Ein besonderes Highlight war der First Look: ein Moment, ganz unabhängig von der Trauung, bei der das Brautpaar sich zum ersten Mal in Hochzeitsanzug und -kleid sieht. Auch bei einer Hochzeitsfeier mit vielen Gästen bietet der First Look einen intimen Moment nur für euch zwei - ihr könnt euch gegenseitig in Ruhe anschauen, auf eure Liebe anstoßen, euch ein paar besondere Worte sagen und den Moment ohne Blicke der Gäste genießen. Der First Look bietet euch die Möglichkeit, ihn so zu gestalten, wie ihr möchtet. Denkt dran: der Moment ist einzigartig und nicht nachzuholen! Für viele ist der First Look ein besonders emotionaler Moment und ihr solltet ihn unbedingt auf Fotos festhalten. Es werden auf jeden Fall wunderschöne Erinnerungen!




4 Ansichten0 Kommentare
  • Jelena Grubic


Der wichtigste und allererste Schritt bei der Planung deiner Hochzeit ist die Erstellung einer Gästeliste. Deine Hochzeit machen die Menschen, die du liebst und die mit dir feiern, erst besonders. Wie viele Personen du einladen willst, bestimmt zum Teil auch die Wahl der Location, das Budget und die gesamte restliche Planung. Was bei der Erstellung der Gästeliste besonders wichtig ist: lass' dich nicht unter Druck setzen. Lade nur die Menschen ein, die du bei deiner Hochzeit von Herzen dabei haben möchtest.

Wie viele Gäste an diesem besonderen Tag mit dir feiern sollen, ist eine sehr individuelle Entscheidung. Manche möchten dieses besondere Ereignis am liebsten mit der ganzen Welt teilen und laden dementsprechend auch besonders viele Gäste ein. Andere möchten eine kleine, intime Hochzeit und feiern ihre Liebe nur im Kreise der engsten Freunde oder Familie. Mach' dir deswegen zunächst Gedanken darüber, mit wie vielen Menschen du deine Hochzeit feiern möchtest.

Diese Entscheidung liegt ganz bei dir und du solltest versuchen dich nicht beeinflussen zu lassen. Im Endeffekt geht es an diesem Tag nämlich nur um dich, deinen Partner und eure Liebe. Dabei solltest du dich nur mit den Leuten umgeben, die dir ein gutes Gefühl geben und dich glücklich machen.

Natürlich sieht die Realität immer ein bisschen anders aus und es gibt verschiedene externe Einflüsse, aber versuch' dich davon zu lösen, so gut es geht.



Und jetzt wird es ein wenig konkreter: starte am besten damit, dass du eine Excel Tabelle erstellst. Ja, das klingt so gar nicht romantisch, oder? Eine Excel Tabelle hat aber viele Vorteile, unter anderem kannst du dort verschiedene Blätter anlegen und so die gesamte Hochzeitsplanung miteinander verknüpfen. Dann schreibst du gemeinsam mit deinem Partner alle Personen auf, die ihr gerne an eurem Hochzeitstag dabei haben möchtet.

Dabei kann es schnell passieren, dass auf einmal 20 Personen mehr auf der Liste stehen, als das ursprünglich geplant war.

Und jetzt kommt ein weiterer sehr unromantischer Punkt: um alles im Rahmen zu behalten, kann es helfen, ein Preisschild an die Leute zu hängen. Wenn du schon zweifelst, ob du für diese Person Geld ausgeben möchtest, kann das bei der Entscheidung, bestimmte Personen von der Liste zu streichen, sehr helfen.

Natürlich kann es auch zu Diskussionen kommen - denn vermutlich ist man sich nicht bei jedem einzelnen Gast einig. Aber mach dir keine Sorgen: das bekommt ihr schon hin! Seid einfach ehrlich und bleibt kompromissbereit.

Wenn du merkst, dass man die Liste einfach nicht mehr kürzen kann, gibt es auch weitere Alternativen: plane einen Polterabend, wo du wirklich alle einladen kannst und die eigentliche Hochzeit feierst du dann im kleineren Kreis. Oder du kombinierst beides: während der Trauung bleibt ihr im engsten Kreis und zur Party nach der Trauung sind dann auch die restlichen Gäste eingeladen.

Noch ein letzter Tipp: es ist vollkommen okay, die Partner, die man nicht kennt, NICHT einzuladen! Zum Beispiel: du hast eine sehr gute Arbeitskollegin, die du gerne dabei hättest, hast aber ihren Partner noch nie getroffen. Dann solltest du dich nicht verpflichtet fühlen, den Partner mit einzuladen.


Falls noch Fragen offen geblieben sind oder du noch weitere Tipps benötigst, dann schreib es einfach in die Kommentarspalte.

12 Ansichten0 Kommentare
  • Jelena Grubic


Die Frage aller Fragen wurde gestellt - du bist verlobt! Und jetzt stell' dir deine Hochzeit vor: was siehst du? Vielleicht hast du schon jedes kleinste Detail bereits im Kopf durchgeplant oder vielleicht hast du noch gar keine genaue Vorstellung von diesem besonderen Tag. So oder so: deine Hochzeit soll dein Herz berühren und der schönste Tag im Leben werden. Das klingt vielleicht im ersten Moment wie ein kitschiges Klischee, eine abgenutzte Floskel, die viel zu häufig in schlechten RomComs genutzt wird. Doch das ist es ganz und gar nicht.


An diesem Tag feierst du deine Liebe und das Leben, du entscheidest dich ganz bewusst für diesen einen besonderen Menschen. An diesem Tag hast du deine Liebsten um dich, die mit dir gemeinsam feiern, mit dir lachen und sich mit dir freuen. Und macht das nicht die wirklich besonderen Momente im Leben aus?


Dir bei der Planung von diesem besonderen Tag zu helfen, hat sich dieser Blog zur Mission gemacht. Hier findest du Shootings, Dienstleister, Deko und vieles mehr als Inspiration für deine Hochzeit und chronologische Tipps zur Planung - angefangen von der Verlobung bis zum Hochzeitstag selbst.


Kommende Woche starten wir auch direkt mit dem ersten To Do der Hochzeitsplanung: der Gästeliste. Sei gespannt!

31 Ansichten0 Kommentare

+ 49 173 6763846

46149 Oberhausen

Nordrhein-Westfalen

Präsentiert auf:

Badge_Featured_in_Brautmagazin_edited.pn