• Jelena Grubic

Es gibt Partys, die zwar perfekt organisiert sind, bei denen aber trotzdem keine ausgelassene Stimmung aufkommt. Und dann gibt es auch wieder Feiern, die so ausgelassen sind, dass man einfach die Liebe und den Spaß in der Luft nahezu greifen kann.

Bei dieser ganz besonderen Hochzeit kam noch hinzu, dass es eine gleichgeschlechtliche Hochzeit war und solche Hochzeiten auch ein besonderes Statement mit sich bringen - gerade deshalb weil die gleichgeschlechtliche Ehe in vielen Ländern noch strafbar ist. Deswegen ist es besonders schön, ein Zeichen zu setzen, seine Liebe zu feiern und so dem ganzen Irrsinn die Stirn zu bieten.

Eine Hochzeit soll außerdem auch die Persönlichkeit des Brautpaars widerspiegeln - wir haben deswegen ganz bewusst auf Klischees und die typische Prinzessinnen-Hochzeit verzichtet. Es sollten vor allem Liebe, Familie, Freunde und Spaß im Mittelpunkt stehen.

Viel Liebe zum Detail ist dabei wichtiger, als eine besonders große oder pompöse Party. Es gab viele Vintage Elemente und dazu auch viele Brüche - von feminin bis rustikal war alles dabei, die Details waren genauso facettenreich wie unsere Bräute. Ein besonderes Highlight war der Proseccowagen und die Salty Bar statt einer Hochzeitstorte.

Und wie sieht es bei euch aus? Seid ihr eher der Typ Süß oder Salzig?




13 Ansichten0 Kommentare
  • Jelena Grubic

Heiraten in Düsseldorf

Bei dem letzten Blogpost haben wir über die emotionale Seite einer Locationwahl gesprochen und heute sind die Hard Facts dran - denn auch die müssen bei der Wahl der perfekten Location beachtet werden. Sie spielen meistens auch eine essenzielle Rolle für die Stimmung und für den perfekten Ablauf eurer Hochzeit.

Worauf muss man also besonders achten bei der Wahl der richtigen Location?


Größe der Location:

  • Etwas, was selbstverständlich wichtig ist, ist dass ausreichend Platz für die Gäste da ist. Hier solltet ihr beachten, dass je nach Aufbau der Tische, der Deko, etc. mehr oder weniger Gäste Platz in den Räumlichkeiten haben.


Heiraten in Düsseldorf

Stil:

  • Der Stil der Location sollte optimalerweise auch zu der restlichen Geschichte passen, die ihr an eurem Hochzeitstag erzählen wollt. Schaut euch doch dazu den letzten Blogpost an - da findet ihr auch eine kleine Inspiration.


Heiraten in Düsseldorf

Preise:

  • Die Location sollte transparent bei der Preisgestaltung sein. Meistens bieten die Locations Pakete an, mit Preisen für 8-10 Stunden pro Person, sodass man gut kalkulieren kann. Je nachdem für welche Location ihr euch entscheidet, bieten sie entweder ein eigenes Catering an oder ihr müsst euch selbst um das Menü kümmern. Meistens gibt es Menüvorschläge, die man flexibel an die eigenen Bedürfnissen anpassen kann. Die Vorschläge dienen dabei nur zur Orientierung, in welchem preislichen Rahmen man sich befindet.


Heiraten in Düsseldorf

No-Gos:

  • Es gibt auch Locations, die sehr streng sind und viele der Dinge strikt vorgeben. Von solchen Locations ist eher abzuraten, denn es geht um EURE Hochzeit und ihr sucht den passenden DIENSTLEISTER dafür. Es gibt genügend Locations, die euch entgegenkommen und alles dafür tun, dass ihr den perfekten Tag habt.

Fragen, die man bei der Besichtigung nicht vergessen sollte:

  • Bis wann darf man feiern? Bei manchen Locations ist zu einer bestimmten Uhrzeit Schluss. Wiederum anderen haben keine Deadline oder aber Nachtzuschläge. Fragt bei der Besichtigung auf jeden Fall nach und wägt ganz genau ab, wie lange ihr und eure Liebsten feiern wollt.

  • Lautstärke: Gibt es Beschränkungen? Ist die Location in einem Wohngebiet oder eher abgelegen? Eine wichtige Frage, die man bei der Besichtigung nicht vergessen sollte.

  • Sind genügend Parkplätze vorhanden? Wie lange darf dort geparkt werden am nächsten Tag?

  • Wann darf man in die Location rein, um zu dekorieren?

  • Bis wann müssen die selbst mitgebrachten Dinge, wie zum Beispiel Deko, weggeräumt werden? Je nach Location muss am Abend der Feier selbst abgeräumt werden oder aber ihr könnt die Sachen ganz bequem am nächsten Tag abholen.

  • Wie sind die Toiletten? Um sicher zu gehen, dass diese sauber sind und die Braut in die Kabinen passt, egal wie ausladend das Kleid wird, solltet ihr euch die Toiletten auf jeden Fall im Vorfeld anschauen.

Und jetzt: viel Spaß bei der Suche!






22 Ansichten0 Kommentare
  • Jelena Grubic

Dass bedeutsame Orte uns glücklicher machen, ist wissenschaftlich bewiesen - Bereiche unseres Gehirns, die unsere Emotionen verarbeiten, reagieren deutlich stärker auf von Orten ausgelöste Reize, als auf die Reize durch materielle Dinge.

Euer Hochzeitstag ist ein besonderer Tag und braucht deswegen auch eine besondere Location als perfekten Rahmen für eure schönsten Erinnerungen. Dabei solltet ihr euch nicht einschränken lassen - eure Hochzeit muss alles andere als konventionell sein. Es muss also nicht immer ein Festsaal oder ein Hotel sein. Bei der Auswahl eurer Location solltet ihr auf euer Herz hören: fühlt es sich "richtig" an? Könnt ihr euch vorstellen in dieser Umgebung eure Liebe zu feiern?

Wir haben uns deswegen etwas besonderes überlegt: ein Styled Shooting, um euch ein paar Inspirationen zu liefern.

Bei unserem Styled Shooting fand die Trauung in der Brügger Mühle im Neandertal statt und war von einem Indian Summer inspiriert: die Farben Rot, Rost und Weizen haben das Gesamtbild bestimmt und so für eine besonders warme Atmosphäre gesorgt. Das absolute Highlight bei der Trauung war das von Sokphea (Instagram: _bohobird) in Handarbeit gefertigte Makramee Tipi.

Für den Bruch bei dem Gesamtkonzept hat dann die Location für die anschließende Party gesorgt: der alte Lokschuppen in Bottrop. Das alte Industriegebäude hat eine alte Lok im Hof, die den perfekten Rahmen für ausgefallene Hochzeitsbilder liefert.

Jetzt seid ihr an der Reihe: wie sieht für euch die perfekte Hochzeitslocation aus?






16 Ansichten0 Kommentare